Infobrief 6/2016

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich berichte in aller Kürze über unsere Jahresmitgliederversammlung.

Nach Bericht über die verschiedenen Aktivitäten aus den einzelnen Bundes- und Landesebenen wurde der Vorstand einstimmig von seiner Arbeit entlastet. Es wurde, wie angekündigt, eine Neuwahl des Vorstandes durchgeführt. Der Wunsch für diese Neuwahl lag bei Dr. Bode, um von seiner bundesweiten Arbeit etwas entlastet zu werden. Aus diesem Grunde ist der Vorschlag Dr. Buck als 1. Vorsitzenden zu wählen einstimmig angenommen worden. Er wird zukünftig die Tätigkeit als Bundesvorsitzender ausführen. Herr Dr. Bode ist der zukünftige Landesvorsitzende in Niedersachsen. Die anderen Vorstandsmitglieder sind bei ihrer Tätigkeit geblieben. Es ist aus dieser Sicht möglich, die Vorstandstätigkeit noch etwas gleichmäßiger zu verteilen, und weiterhin auf drei Ebenen, sowohl in der KBV, im BDI, als auch in der KVN tätig zu sein.

Ein ausführliches Protokoll wird mit dem nächsten Rundschreiben versandt.

Des weiteren möchte ich Sie bitten, sich ausführlich mit dem Ablösepaket für Arznei und Heilmittel zu beschäftigen. Hier scheint doch ein großer Schritt hinsichtlich Verordnungssicherheit möglich zu sein. Bitte achten Sie unbedingt auf die unserer Berufsgruppe zugeordneten Quotenregelung und stellen ihr Verordnungsverhalten darauf ein. Die Folien der KVN-Dialog-Sitzung werden im Anhang mitgesandt.

Mit kollegialem Gruß